Workshop Abakus&Luftikus

 workshop niederschick, wolfram & partner

Über Irrtümer und Klischees

Genug mit dem ewigen Hype um Kreative, aus für Berater, die nur heiße Luft spucken.
Sie kommen oft miteinander in Berührung, aber auf Tuchfühlung gehen sie nicht. Kreativschaffende stehen vor der Herausforderung künftig mehr beraten zu müssen und klassische Berater müssen jetzt mit kreativen Konzepten punkten. Sinnvoll wäre eine Kooperation von beiden. Altbewährte Klischees verhindern oft die Zusammenarbeit, die für Kreative und Berater neue Kunden und satte Gewinne bringen könnten.

Neue Strategien für mehr Erfolg

Verstecktes Potenzial für Kreativschaffende und Berater
Künftig werden jene wirtschaftlich profitieren, die rasche und vor allem tragfähige Lösungen anbieten, die über klassische Ansätze hinausgehen. Gerade gemischte Teams bringen mehr Output und bessere Lösungen. Aus der eigenen beruflichen Erfahrung (Kooperation Berater und Kreativschaffende) wissen wir, welches Potenzial bei einer Zusammenarbeit dieser beiden Berufsgruppen steckt. Sinnvoll ist eine optimale Ergänzung, die erleichtert beiden das Leben. Denn die Praxis zeigt, um komplexe Aufgaben zu lösen, müssen oft unbequeme Fragen gestellt und neue Herangehensweisen erarbeitet werden. Vor allem haben jene die Nase vorn, die Klischees über Bord werfen und mit Wertschätzung und Engagement dem jeweils anderen begegnen.

Einzigartiger Workshop

Neue Formate, Ansätze und Tools – mit Niederschick, Wolfram & Partner und Joachim Kobuss

Nach intensiven Recherchen wissen wir, dieses Workshopkonzept ist einzigartig. Große internationale Institute und Akademien unterrichten professionell, aber nur für ihr Zielpublikum. Wir brechen Grenzen auf und verbinden das scheinbar Getrennte. Aus allen Teilnehmern werden Vorreiter, die künftig selbst mit dem innovativen Ansatz punkten. Niederschick, Wolfram & Partner holt exklusiv den renommierten Berliner Autor und Kollegen Joachim Kobuss nach Österreich. Er ist als Experte für die Designwirtschaft im Rahmen der deutschen Bundesinitiative für die Kultur- und Kreativwirtschaft engagiert und arbeitet als freier Dozent an Hochschulen in Deutschland und der Schweiz. Gemeinsam haben wir ein richtungsweisendes Konzept entwickelt, mit neuen Formaten, Ansätzen und Tools. Das kann sich niemand entgehen lassen.

Nutzen für Kunden und Auftraggeber

Aus der Zusammenarbeit von Kreativschaffenden und Beratern resultiert eine Vielzahl von Vorteilen für
(gemeinsame) Kunden:

  1. Optimierung der Arbeitsprozesse bei Kunden und ihren Projekten
  2. Bessere Lösungen, klare Ergebnisse durch den analytischen Input des Beraters und kreatives Potenzial des
    Kreativschaffenden
  3. Weniger Reibungs- und Kommunikationsverluste
  4. Mehr substanzieller Input
  5. Einsparung von Zeit, Ressourcen und Kosten
  6. Stärkung der Kompetenzen durch eine Vielzahl an neuen, innovativen und motivierenden Tools

Zusatznutzen für Kreativschaffende und Berater

Einfaches und klares Argumentarium für Kunden:
– Warum haben die Leistungen einen Wert und welchen?
– Warum hat die Leistung in der Kombination von Berater und Kreativschaffenden Mehrwert?
– Wie kommunizieren das Berater und Kreativschaffende ihren Kunden?
– Wie können Berater und Kreative an einem Strang ziehen um das Optimum für ihre Kunden und in weiterer Folge für sich selbst zu erreichen?
– Inwiefern können heterogene Teams das Potential in Firmen steigern?
– Wie erkenne ich den Wert meiner eigenen Leistung und das Potential in der Zusammenarbeit?

Eckdaten

Dauer
Zwei Workshop-Tage pro Zielgruppe
– Tag 1 = Berater und Kreativschaffende in 2 Gruppen (19.2.2016)
– Tag 2 = Berater und Kreativschaffende (20.2.2016)

Workshop Programm Tag 1
Impulsvorträge wechseln mit innovativen Methoden und Feedbackrunden.
Themen wie innere Haltung, Gemeinsamkeiten und dem Erleben der anderen Seite, sowie mögliche Rahmenbedingungen für eine Zusammenarbeit stehen auf dem Programm.

Workshop Programm Tag 2
Wir starten in den Tag mit der Mind Mensa, einem Frühstück und viel Impulsen.
Wie schon am Tag 1 wechseln Impulsvorträge mit Workshopformaten ab. Wie können Berater und Kreativschaffende gemeinsam am Markt auftreten, wie agieren sie beim Kunden, welchen Nutzen bringen sie Gemeinsam? Wie könnten Arbeitsprozesse aussehen?

 

Inhalte
• Wissensvermittlung auf Topniveau
• Kreativtechniken, kein Frontalunterricht!
• Erkennen und Entwickeln der eigenen Haltung
• Klischees aufbrechen und Grenzen abbauen
• Symbiose: Erfahrung beider Gruppen über sinnhafte Zusammenarbeit

 

Termin und Platzangebot
• 19.-20 Februar 2016, erstmalig in Wien
• Museumsquartier, Wien
• limitierte Teilnehmeranzahl

 

Vortragende / Trainer
Joachim Kobuss, Barbara Niederschick, Sabine Wolfram, Markus Niederschick
mehr Info über die Vortragende / Trainer

 



Kommentare sind geschlossen.